Letztes Update am So, 14.04.2019 07:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Bienenhaus in Thaur brannte nach Beräuchern lichterloh

Die Feuerwehr Thaur musste am Samstagnachmittag zu einer Apfelplantage ausrücken, auf der ein Bienenhaus brannte. Sie konnte das Feuer schnell löschen.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Thaur – Komplett zerstört wurde am Samstag ein Bienenstock im Bereich einer Apfelplantage in der Römerstraße in Thaur, nachdem er in Brand geraten war. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde das Feuer, das gegen 16 Uhr ausbrach, durch ein vorheriges „Beräuchern“ ausgelöst, das der Besitzer an seinem Bienenhaus vorgenommen hatte. Er hatte sich vom Haus entfernt und die Brandentwicklung offenbar nicht bemerkt.

Als die Feuerwehr Thaur eintraf, die den Brand rasch unter Kontrolle hatte, war der gesamte Bienenstock schon zerstört und angrenzende Bäume beschädigt. Die genaue Höhe des Schadens ist nicht bekannt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.