Letztes Update am Do, 18.04.2019 06:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

55-Jähriger überschlug sich mit Auto auf Brennerstraße in Gries

Der Tiroler war laut Polizei offensichtlich betrunken. Er kam von der Brennerstraße ab, worauf sich sein Fahrzeug überschlug und am Dach liegen blieb.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Gries am Brenner – Ein laut Polizei offensichtlich betrunkener Mann ist am späten Mittwochabend mit seinem Auto auf der Brennerbundesstraße verunfallt. Der 55-Jährige aus dem Bezirk Innsbruck-Land fuhr gegen 23 Uhr allein im Gemeindegebiet von Gries Richtung Innsbruck. In einer langgezogenen, abschüssigen Linkskurve geriet das Fahrzeug über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Auto rutschte seitlich in einen etwa zwei Meter tiefen Straßengraben, überschlug sich dabei und kam seitlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife eilte zum verunfallten Wagen und half dem Lenker aus dem Unfallwrack. Der 55-Jährige zog sich Verletzungen unbestimmten Grades am rechten Unterschenkel zu und wurde nach der Erstversorgung ins Landeskrankenhaus nach Hall gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Die Polizisten stellten bei dem Mann „deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung“ fest, ein Alkomattest am Unfallort war jedoch nicht möglich. Eine Blutabnahme im Krankenhaus wurde veranlasst, deren Ergebnis lag zunächst jedoch nicht vor. (TT.com)