Letztes Update am Sa, 27.04.2019 08:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Tirol

Taubergung in Kundler Klamm: Burschen setzten Notruf ab

Auf dem Weg durch unwegsames Gelände Richtung Brachalm, kamen ein 28-jähriger und ein 24-jähriger Einheimischer am Freitag nicht mehr weiter.

Mit dem Tau mussten am Freitag zwei Burschen aus ihrer Notlage in der Kundler Klamm gerettet werden.

© ZOOM.TIROLMit dem Tau mussten am Freitag zwei Burschen aus ihrer Notlage in der Kundler Klamm gerettet werden.



Kufstein – Das schlechte Wetter haben am Freitag zwei Burschen in der Kundler Klamm unterschätzt. Die beiden Einheimischen im Alter von 28 und 24 Jahren stiegen gegen 18.20 Uhr durch eine steile Rinne über unwegsames Gelände Richtung Brachalm auf. Aufgrund des eintretenden Regens konnten die Männer die Rinne nicht mehr sicher durchsteigen. Auf einer Höhe von 900 Metern setzten sie schließlich einen Notruf ab.

Die Bergrettung Wörgl-Niederau konnte die Burschen lokalisieren, doch wegen der einbrechenden Dunkelheit musste der Notarzt verständigt werden. Dieser konnte die in Not geratenen Bergsteger schließlich mit dem Tau unverletzt bergen. (TT.com)