Letztes Update am Mo, 29.04.2019 08:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bayern

Glätteunfälle auf Autobahn im Allgäu: Zehn Fahrzeuge demoliert

Bei Nesselwang im Allgäu kam es am Sonntagabend zu mehreren Unfällen auf der Autobahn. Auf glatter Fahrbahn waren Autos ins Schleudern geraten.

(Symbolbild)

© imago(Symbolbild)



Nesselwang – Bei überfrierender Nässe sind auf der Autobahn 7 nahe Nesselwang im Allgäu innerhalb weniger Minuten mehrere Unfälle passiert. Wie die Polizei mitteilte, wurden dabei am Sonntagabend zwei Menschen verletzt und zehn Fahrzeuge demoliert. Der Schaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro.

Auslöser waren zwei Autos, die getrennt voneinander auf der glatten Autobahn ins Schleudern gekommen waren. Danach kam es in beiden Fahrtrichtungen zu weiteren Unfällen. Es dauerte bis zum späten Abend, ehe die A7 wieder frei befahrbar war. (dpa)