Letztes Update am Mo, 06.05.2019 13:51

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Indonesien

Durch Glastür gestürzt: Australischer DJ Adam Sky stirbt bei Unfall auf Bali

Der vor allem in der Dance-Szene bekannte DJ wollte in einem Luxushotel einer Freundin zu Hilfe kommen, die in einem Pool gestürzt war. Dabei kam er selbst bei einer Glastür zu Sturz – und verlor enorm viel Blut.

Symbolfoto.

© istockSymbolfoto.



Bali — Der australische DJ Adam Sky ist bei einem Unfall in einem Luxushotel der indonesischen Insel Bali ums Leben gekommen. Der 42-Jährige starb nach Medienberichten am Wochenende beim Versuch, einer Freundin zur Hilfe helfen, die im Poolbereich gestürzt war. Demnach stürzte er dabei selbst durch eine Glastür, zog sich schwere Schnitte am Arm zu und verlor enorm viel Blut.

Der aus Melbourne stammende Australier war vor allem in der Dance-Szene seiner Heimat und auch in vielen asiatischen Ländern bekannt. Allein seiner Facebook-Seite folgen mehr als 900.000 Menschen. Viele nahmen mit Kommentaren wie RIP („Ruhe in Frieden") Abschied. Adam Sky trat auch mit DJ-Weltstars wie David Guetta zusammen auf. Er lebte zuletzt in Singapur. (APA/dpa)