Letztes Update am Di, 07.05.2019 09:58

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Afrika

Mindestens 14 Tote bei Busunglück in Südafrika, darunter vier Kinder

Der Unfall ereignete sich in der Provinz Limpopo. Der Bus überschlug sich auf einer Autobahn, zahlreiche Passagiere wurden auf die Straße geschleudert.

Symbolfoto.

© REUTERSSymbolfoto.



Johannesburg – Bei einem Busunglück in Südafrika sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen, darunter vier Kinder. Der Bus überschlug sich auf einer Autobahn, zahlreiche Passagiere wurden auf die Straße geschleudert, erklärte am Dienstag der private Rettungsdienst ER 24. Bei dem Unfall vom Montagabend in der Nähe der Gemeinde Louis Trichardt in der nordöstlichen Provinz Limpopo wurden demnach 36 Menschen teils schwer verletzt. Die Unglücksursache wurde von der Polizei untersucht. (dpa)