Letztes Update am Mo, 13.05.2019 06:39

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärnten

38-Jähriger im Alpengarten Dobratsch rund 200 Meter in den Tod gestürzt

Der Kärntner dürfte beim Bildermachen den Halt verloren haben. Er stürzte an den steilen Wänden des Villacher Hausbergs in die Tiefe.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen