Letztes Update am So, 26.05.2019 18:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Zwei Verletzte bei Radunfall in Erl, Mountainbiker stürzte in Lienz

Ein junger Osttiroler rutschte auf einem Downhill-Trail in Lienz von den Pedalen und kam zu Sturz. In Erl touchierten sich zwei Radfahrer. Der Mann wurde schwer, die Frau leichter verletzt.

Symbolfoto.

© iStockSymbolfoto.



Erl, Lienz – Am Sonntag wurden zwei Radfahrer bei Unfällen in Tirol schwer verletzt. Zu Mittag fuhr ein 15-jähriger Osttiroler mit seinem Mountainbike auf einem Downhill-Trail in Lienz. Der Jugendliche rutsche auf einer Sprungschanze von den Pedalen, anschließend stürzte er. Der Mountainbiker erlitt laut Polizei eine schwere Verletzung an der rechten Hand. Er wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Lienz gebracht.

Sonntagnachmittag kamen ein 53-jähriger Tiroler und eine 31-jährige Einheimische bei Erl zu Sturz. Warum sich die beiden zuvor touchiert hatten, war nach Angaben der Polizei vorerst nicht bekannt. Die Frau erlitt Abschürfungen, der Mann wurde schwer verletzt. Beide wurden in das Krankenhaus in Kufstein gebracht. (TT.com)