Letztes Update am Mi, 29.05.2019 08:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Morsches Holz: Jäger stürzte in Mieming sechs Meter von Hochsitz

Der 57-Jährige wollte gerade vom Hochsitz steigen, als die Leiter brach. Er stürzte rund sechs Meter in steiles Waldgebiet ab und wurde dabei verletzt.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Mieming – Morsches Holz dürfte am Dienstagabend einem 57-jährigen Jäger in Mieming zum Verhältnis geworden sein. Der Mann, der mit Kollegen auf der Jagd war, wollte gegen 20.25 Uhr von einem Hochsitz absteigen. Dabei bracht das Holz – der Mann stürzte mitsamt der Leiter rund sechs Meter in steiles Waldgebiet ab und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Als er nicht zum vereinbarten Treffpunkt kam, setzten seine Kollegen die Rettungskette in Gang. Der Mann wurde von Sanitätern erstversorgt, mit dem Rettungsauto ins Tal gebracht und von dort mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte