Letztes Update am Mo, 03.06.2019 09:26

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Fett fing in Pfanne Feuer: Mann erlitt in Axams Verbrennungen

Beim Versuch, die brennende Pfanne nach draußen zu tragen, verletzte sich am Sonntag ein 85-Jähriger an der Hand. Zudem bestand Verdacht auf Rauchgasvergiftung.

Der 85-Jähriger wurde von der Rettung nach Innabruck in die Klinik gebracht.

© zeitungsfoto.atDer 85-Jähriger wurde von der Rettung nach Innabruck in die Klinik gebracht.



Axams – Ein 85-Jähriger wollte sich am Sonntagabend in seinem Haus in Axams etwas zum Essen richten. Er stellte eine Pfanne mit Fett auf das Kochfeld und schaltete die Herdplatte ein. Er verließ die Küche und ging in den ersten Stock. Der Tiroler vergaß jedoch, dass die Pfanne auf dem Ofen stand.

Das Fett begann zu brennen. Als der 85-Jährige den Rauch bemerkte, ging er zurück ins Erdgeschoß. Er wollte die Pfanne ins Freie tragen. Dabei erlitt er Verbrennungen an der Hand. Ein 53-Jähriger, der sich in der Nähe des Hauses aufhielt, eilte zu Hilfe. Er konnte mit einem Handfeuerlöscher die bereits brennende Küchenzeile löschen.

Der 85-Jährige wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in das Landeskrankenhaus Hall eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.