Letztes Update am Mo, 03.06.2019 06:53

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Jähes Bremsmanöver führte zum Sturz eines Radfahrers in Strassen

Ein 63-Jähriger verlor am Sonntag auf dem Drauradweg die Kontrolle über sein Trekking-Bike. Der Mann wurde in das Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Symbolfoto.

© iStockSymbolfoto.



Strassen – Ein Griff nach seiner Schildkappe und ein gleichzeitiges Bremsmanöver dürfte einem Radfahrer bei Strassen zum Verhängnis geowrden sein. Der 63-Jährige fuhr am Sonntagnachmittag mit seinem Trekking-Bike auf dem Drauradweg von Innichen kommend in Richtung Lienz. Während er sich also an die Kappe griff, dürfte er mit der linken Hand die Bremse betätigt haben.

Das Rad bremste jäh ab, der Deutsche verlor die Kontrolle. Er stürzte auf den Asphalt. Der 63-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Lienz eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.