Letztes Update am Di, 04.06.2019 06:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

27-Jähriger stürzte in Pill von Scheunentreppe auf Beton: schwer verletzt

Die Holztreppe löste sich laut Polizei plötzlich aus ihrer Halterung und riss den 27-Jährigen mit auf den harten Boden. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Symbolfoto.

© TT/Thomas BöhmSymbolfoto.



Pill – Beim Einbringen von Heu verletzte sich ein 27-jähriger Einheimischer am Montagnachmittag in Pill schwer. Der Mann stieg gegen 16.50 Uhr auf eine Holztreppe im Scheuenbereich, die sich plötzlich aus der Halterung löste. Dabei stürzte der 27-Jährige von ca. 2,5 Metern Höhe mit der Treppe zusammen auf den Betonboden.

Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Schwaz wurde der Schwerverletzte mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Schwaz geflogen. (TT.com)