Letztes Update am Di, 04.06.2019 06:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Auto kam auf Feldweg ins Rutschen und prallt gegen Baum: Lenker (82) verletzt

Der 82-Jährige konnte das Auto nach dem Unfall in Ellbögen noch selbstständig verlassen und seine Tochter verständigen. Diese gab den Notruf ab.

Symbolfoto.

© Thomas BöhmSymbolfoto.



Ellbögen – Beim Versuch, mit seinem Auto zu wenden, geriet ein 82-jähriger einheimischer Lenker am Montagnachmittag gegen 16.15 Uhr auf einem privaten Feldweg in Ellbögen ins Rutschen. Das Fahrzeug glitt auf der abfallenden Wiese ca. 200 Meter ab und stieß schließlich gegen einen Baum. Beim Aufprall erlitt der 82-Jährige erhebliche Verletzungen.

Er konnte das Fahrzeug aber noch selbstständig verlassen und verständigte per Anruf seine Tochter. Diese begab sich sofort zur Unfallstelle und setzte die Rettungskette in Gang. Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungskräfte wurde der unbestimmten Grades Verletzte in die Klinik nach Innsbruck gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.