Letztes Update am Di, 04.06.2019 08:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zillertal

Rund 15 Meter hohe Stichflamme bei Explosion in Fügener Betrieb

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einem Gewerbebetrieb in Fügen am Montagabend zu einer Staubexplosion. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr im Einsatz nach der Explosion in Fügen.

© ZOOM.TIROLDie Feuerwehr im Einsatz nach der Explosion in Fügen.



Fügen – Ein lauter Knall schreckte am Montagabend Anrainer eines Gewerbebetriebs in Fügen auf. Gegen 21.45 Uhr war es dort aus bisher unbekannter Ursache zu einer Staubexplosion gekommen. Die Mitarbeiterin eines nahegelegenen Lokals sah eine etwa 15 Meter hohe Stichflamme und verständigte sofort den Firmenchef des betroffenen Betriebs.

Die Freiwillige Feuerwehr Fügen rückte in der Folge mit sechs Fahrzeugen und rund 40 Kräften aus und konnte den Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle bringen und löschen.

null
- ZOOM.TIROL

Personen wurden durch die Explosion nicht verletzt, die Schadenshöhe ist derzeit unbestimmt. Heute soll die Ursache ermittelt werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.