Letztes Update am Mi, 05.06.2019 21:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte/Innsbruck-Land

Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfällen in Fritzens und Tannheim

Jeweils durch Unachtsamkeit kamen ein Motorradfahrer in Tannheim und die Lenkerin eines Leichmotorrads in Fritzens zu Sturz.

(Symbolfoto)

© Thomas Murauer(Symbolfoto)



Tannheim, Fritzens – Am Mittwoch gegen 15 Uhr fuhr eine 58-jährige Deutsche mit ihrem Pkw in Tannheim auf der B199 Tannheimer Straße aus Richtung Haldensee kommend in Richtung Deutschland. Um nach links in einen Gemeindeweg abbiegen zu können verringerte die Frau die Geschwindigkeit. Kurz vor dem Stillstand des Fahrzeuges fuhr ein 52-jähriger Deutscher mit seinem Motorrad ungebremst auf den Pkw auf.

Die Polizei geht davon aus, dass er den Abbiegevorgang übersehen hatte. Der 52-Jährige wurde über das Fahrzeug geschleudert und blieb mit Verletzungen unbestimmten Grades an der Straßenböschung liegen. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit der Rettung ins Krankenhaus Pfronten überstellt.

Ebenfall schwer verletzt wurde eine 47-Jährige in Fritzens. Die Frau fuhr mit ihrem Leichtmotorrad in einem Kreisverkehr auf die dort angebrachten Pflastersteine und kam zu Sturz. Die 47-Jährige, die einen sogenannten Jet-Helm trug, zog sich dabei schwere Verletzungen zu. (TT.com)