Letztes Update am Do, 06.06.2019 06:55

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Rennradfahrer (18) in Kematen von Auto erfasst und verletzt

Ein Moment der Unachtsamkeit hatte für einen jungen Radfahrer am Mittwoch in Kematen böse Folgen. Ein Autofahrer hatte ihn auf der Axamer Straße übersehen, weil er auf der Beifahrerseite nach einer Trinkflasche griff.

(Symbolfoto)

© Rehfeld(Symbolfoto)



Kematen i. T. – Ein junger Rennradfahrer (18) ist am Mittwochnachmittag in Kematen von einem Auto angefahren worden. Nach dem Sturz musste der Verletzte mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden.

Zuvor war der 18-Jährige auf der Axamer Straße (L394) von Kematen in Richtung Axams geradelt. Zur selben Zeit fuhr dort ein 45 Jahre alter Einheimischer mit seinem Auto. Als der Pkw-Lenker sich während der Fahrt zur Beifahrerseite beugte, um dort eine Plastikflasche aufzuheben, geschah das Unglück. Er übersah den Radfahrer und touchierte diesen.

Wie schwer der 18-Jährige bei dem Sturz verletzt wurde, ist nicht bekannt. Der Autolenker blieb unverletzt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.