Letztes Update am Sa, 08.06.2019 11:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Zelt in Deutschland von Windhose erfasst: Zwölf Verletzte

Ein Veranstaltungszelt in Nordrhein-Westfalen wurde bei einem Unwetter vom Sturm erfasst und hochgewirbelt. Zwölf Menschen wurden darunter begraben.

Symbolbild.

© pixabaySymbolbild.



Gütersloh – Bei einem Unwetter während eines Fußball-Pfingstturniers ist in Nordrhein-Westfalen ein Zelt von einer Windhose erfasst worden. Wie die Polizei mitteilte, ging am Freitagabend ein Unwetter über einem Sportplatz in Langenberg-Benteler mit Starkregen und Sturm nieder. Dabei sei ein Veranstaltungszelt von einer Windhose erfasst und hochgewirbelt worden.

Als das Zelt zu Boden krachte, wurden darunter mehrere Menschen begraben. Zwölf Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Die Verletzten wurden laut Polizei in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. (APA/AFP)