Letztes Update am So, 09.06.2019 08:54

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Deutsche Mountainbikerin stürzte auf der Ganalm 50 Meter ab

Die 37-Jährige blieb mit einem Pedal an einem Holzstück hängen, bevor sie abstürzte. Sie wurde in das Krankenhaus Hall geflogen.

(Symbolfoto)

© ZOOM-TIROL(Symbolfoto)



Terfens – Ein jähes Ende nahm die Mountainbiketour von drei Freunden auf der Ganalm am Samstagabend. Gegen 20 Uhr waren sie talwärts unterwegs, als eine 37-Jährige rund 50 Meter über sehr steiles felsiges Gelände abstürzte. Aufgrund von Verlegungen des Forstweges mit Lawinenresten war sie mit einem Pedal an einem Holzstück hängengeblieben. Ihr Mountainbike stürzte noch ungefähr 100 Meter weiter als die Frau über die Klamm ab.

Nachdem die Deutsche vor Ort erstversorgt worden war, wurde sie vom Notarzthubschrauber geborgen und ins Krankenhaus Hall gebracht. Das Ausmaß ihrer Verletzungen war zunächst nicht bekannt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.