Letztes Update am So, 09.06.2019 18:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Motorradfahrer stießen in Stanzach frontal zusammen: schwer verletzt

Ein Überholmanöver hat am Pfingstsonntag im Außerfern mit zwei schwer verletzten Motorradfahrern geendet. Die beiden Männer waren nach einem Frontalzusammenstoß bewusstlos und mussten in die Klinik nach Murnau geflogen werden.

Eines der Motorräder fing Feuer.

© ZOOM.TIROLEines der Motorräder fing Feuer.



Stanzach – In Stanzach sind am Sonntag zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die beiden waren in entgegengesetzte Fahrtrichtungen unterwegs und prallten bei einem Überholmanöver frontal zusammen. Beide Männer blieben bewusstlos liegen und wurden mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Ein Motorrad ging in Flammen auf.

Ein 54 Jahre alter Vorarlberger überholte gegen 12.20 Uhr auf der Namloser Straße (L21) einen Pkw und stieß dabei mit einem 30-jährigen Motorradfahrer aus Deutschland zusammen. Die Schwerverletzten wurden erstversorgt und dann ins Krankenhaus nach Murnau geflogen. Die Namloser Straße wurde für die Dauer der Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Die Feuerwehr war mit zwölf Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz. (TT.com)




Schlagworte