Letztes Update am Mo, 10.06.2019 09:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kleinwalsertal

US-Studenten in Vorarlberg in Bergnot: Retter mussten ausrücken

Die Polizei kritisierte nicht nur die Tourenplanung der Studentengruppe – auch die Kleidung soll „mangelhaft“ gewesen sein.

Symbolfoto.

© ZangerlSymbolfoto.



Mittelberg – Eine Studentengruppe aus den USA ist am Sonntag in Mittelberg im Kleinwalsertal auf einem Schneefeld in Not geraten und musste vom Polizeihubschrauber geborgen werden. Die Studenten waren laut Polizei unzureichend ausgerüstet.

Insgesamt 23 Studenten wollten zur Bergstation des Walmendinger Horns wandern. Beim Aufstieg teilte sich die Gruppe, wobei sechs Personen auf einem Schneefeld nicht mehr vor oder zurück wussten.

Die Tourenplanung bezeichnete die zuständige Polizei als „mangelhaft“ und kritisierte auch Ausrüstung und Bekleidung als unzureichend. Um die sechs Personen in Sicherheit zu bringen, waren neben der Crew des Polizeihubschraubers auch zwölf Mann der Bergrettung Riezlern im Einsatz. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.