Letztes Update am Mo, 10.06.2019 09:54

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Salzburg

28-Jähriger stürzte im Pinzgau in sieben Meter tiefe Felsspalte

Der Mann war alleine unterwegs, als er auf einer Schneerinne einbrach und in den Spalt stürzte. Vorbeikommende Wanderer hörten zufällig seine Hilferufe.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen