Letztes Update am Sa, 15.06.2019 08:00

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Rote Ampel missachtet: Lenker prallte in Innsbruck gegen Auto

Der 23-Jährige aus Tulfes prallte gegen das Auto eines 32-jährigen Rumers, der ordnungsgemäß unterwegs war. Das Auto des Rumers wurde auf einen Gehsteig geschleudert.

Symbolfoto.

© dpaSymbolfoto.



Innsbruck – Eine rote Ampel missachtete ein 23-Jähriger aus Tulfes am Freitag gegen 19.30 Uhr im Kreuzungsbereich Dreiheiligenstraße/Ing.-Etzel-Straße. Mitten im Kreuzungsbereich kam ihm ein 32-jähriger Autofahrer ordnungsgemäß entgegen, den der 23-Jährige seitlich rammte. Das Auto des Mannes aus Rum wurde dabei um 180 Grad herumgeschleudert und kam am südwestlichen Kreuzungseck auf dem Gehsteig zum Stillstand. Der 32-Jährige Fahrzeuglenker wurde laut Polizei leicht verletzt und mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.