Letztes Update am Di, 25.06.2019 06:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Sekundenschlaf: 24-Jähriger überschlug sich mit Auto in Mittewald

Schwer verletzt musste ein 24-jähriger Autolenker mit dem Hubschrauber geborgen werden. Sein Beifahrer blieb unverletzt, obwohl sich der Wagen mehrfach überschlagen hatte.

Symbolfoto.

© OblasserSymbolfoto.



Mittewald – Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen in Mittewald in Osttirol ereignet. Ein 24-Jähriger war um kurz vor 8 Uhr auf der B100 von Sillian kommend in Richtung Lienz unterwegs. Er kam links von der Fahrbahn ab und touchierte die Böschung. Die Polizei führt den Unfall auf Sekundenschlaf zurück.

Der Wagen des Italieners überschlug sich mehrdach und kam mitten auf der Straße zum Liegen. Der Lenker musste mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Lienz geflogen werden. Er verletzte sich schwer an der Wirbelsäule. Sein Beifahrer (47) wurde vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, blieb jedoch unverletzt. Der Wagen wurde stark beschädigt. Die Straße musste für eine Stunde gesperrt werden. (TT.com)