Letztes Update am So, 30.06.2019 06:59

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Oldtimer begann auf der Inntalautobahn zu brennen

Auf Höhe Ampass stiegen Rauchwolken aus dem Motorraum des Oldtimers. Verletzt wurde niemand, doch der Sachschaden ist beträchtlich.

Der Oldtimer begann auf Höhe Ampass zu brennen.

© zoom.tirolDer Oldtimer begann auf Höhe Ampass zu brennen.



Ampass – Ein Oldtimer hat am Samstag auf der A12 Inntalautobahn Feuer gefangen. Der 73-jährige Lenker war gegen 17 Uhr auf Höhe Ampass in Richtung Osten unterwegs, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum stieg. Der Deutsche hielt sein Fahrzeug am Pannenstreifen an. Insassen und Gepäck konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Der Brand wurde von der Berufsfeuerwehr Innsbruck rasch gelöscht.

Am Fahrzeug entstand beträchtlicher Sachschaden. Durch eine kurzzeitige Sperre entstand laut Polizei ein etwa zwei Kilometer langer Stau. (TT.com)