Letztes Update am Mo, 01.07.2019 07:05

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Tödlicher Alpinunfall in Telfs: 71-jähriger Kletterer stürzte ab

Tödlich verletzte sich am Sonntag ein Kletterer am Karkopf. Der Mann stürzte 100 bis 150 Meter über mit Felsen durchsetztes Gelände ab.

Der Mann stürzte auf dem Karkopf in den Tod.

© ZOOM.TIROLDer Mann stürzte auf dem Karkopf in den Tod.



Telfs – Tragisch hat am Sonntag eine Klettertour auf den Karkopf bei Telfs geendet. Ein 71-Jähriger stieg in der Früh gegen 7 Uhr mit einem 62-jährigen bekannten vom Parkplatz Straßberg über den Adler Klettersteig in Richtung Karkopf auf. Der Deutsche verlor gegen 9.45 Uhr den Halt. Warum, ist noch unklar. Er stürzte 100 bis 150 Meter durch steiles und felsiges Gelände ab.

Der Begleiter verständigte die Einsatzkräfte, für den Abgestürzten kam jedoch die Hilfe zu spät. Er erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der Begleiter blieb unverletzt. Er wurde vom Polizeihubschrauber ins Tal geflogen. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte