Letztes Update am Mo, 01.07.2019 06:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Deutsche geriet in Bichlbach in Gegenverkehr: Zwei Verletzte

Der Unfall ereignete sich auf der Fernpassstraße in Fahrtrichtung Deutschland. Für die Aufräumarbeiten musste die Straße rund zwei Stunden lang komplett gesperrt werden.

Die Autofahrerin war aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.

© ZOOM.TIROLDie Autofahrerin war aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten.



Bichlbach – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Sonntagnachmittag auf der Fernpassstraße (B 179) bei Bichlbach in Fahrtrichtung Deutschland. Dort geriet eine 65-jährige Deutsche aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Pkw eines 58-jährigen Belgiers zusammen.

Die Unfalllenkerin wurde im Pkw eingeklemmt und musste mit einer Bergeschere befreit werden. Auch der Belgier verletzte sich bei dem Zusammenstoß. Die beiden Verletzten wurden mit Notarzthubschraubern in die Krankenhäuser Murnau bzw. Reutte geflogen.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, die Fernpassstraße musste rund zwei Stunden lang für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Im Einsatz standen neben der Besatzung von zwei Notarzthubschraubern und zwei Rettungsautos sowie die Feuerwehren Bichlbach und Lermoos mit je drei Fahrzeugen und 20 Mann. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.