Letztes Update am Mi, 03.07.2019 06:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Polizeiauto in Innsbruck von Pkw gerammt: Zwei Beamte verletzt

In der Resselstraße im Stadtteil Pradl fuhr ein 79-jähriger mit großer Wucht auf das Auto von zwei Polizeibeamten auf, die gerade einen Lkw anhalten wollten.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Innsbruck – Ein Überholmanöver führte am Dienstag zu einem schweren Auffahrunfall im Innsbrucker Stadtteil Pradl. Kurz nach Mittag wollten zwei Polizeibeamte in der Resselstraße einen Lkw für eine Fahrzeugkontrolle anhalten. Dazu aktivierte die Lenkerin des Streifenwagens das Blaulicht und reduzierte die Geschwindigkeit, während ihr Kollege dem Lkw-Fahrer ein deutliches Anhaltezeichen gab.

Ein 79-Jähriger, der zwei Fahrzeuge hinter dem Lkw fuhr, verlor offenbar die Geduld und wollte diesen überholen. Dabei übersah er das langsam neben dem Lkw fahrende Polizeiauto und prallte mit großer Wucht dagegen.

Durch den Unfall wurden die beiden Polizeibeamten unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht. Das Fahrzeug des 79-Jährigen musste abgeschleppt werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.