Letztes Update am Sa, 06.07.2019 10:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Alkoholisierter Lkw-Fahrer krachte auf A12 in Pettnau gegen Betonleitwand

Der 31-jährige Ungar war am Samstagfrüh auf der Inntalautobahn mit einem Klein-Lkw ins Schleudern geraten. Ein Alkoholtest verlief positiv.

Ein Klein-Lkw kam am Samstagfrüh auf der Inntalautobahn ins Schleudern und touchierte die Betonleitwand.

© zeitungsfoto.atEin Klein-Lkw kam am Samstagfrüh auf der Inntalautobahn ins Schleudern und touchierte die Betonleitwand.



Pettnau – Samstagfrüh ereignete sich auf der Inntalautobahn (A12) im Gemeindegebiet von Pettnau ein Lkw-Unfall. Ein 31-jähriger Ungar war gegen 6.15 Uhr mit seinem Klein-Lkw von Innsbruck kommend in westliche Richtung unterwegs, als er in Pettnau vermutlich wegen eines Fahrfehlers ins Schleudern geriet und gegen die Betonleitwand krachte. Schließlich kam der schwer beschädigte Klein-Lkw auf der Überholspur zum Stillstand.

Der 31-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit der Rettung ins die Klinik nach Innsbruck gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. (TT.com)