Letztes Update am Do, 11.07.2019 18:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Salzburg

Wienerin im Pinzgau von Kuh angegriffen und verletzt

Als eine 62-Jährige am Donnerstagnachmittag auf einem Forstweg an einer Kuh vorbeiwanderte, griff das Tier plötzlich an. Die Kuh ist vermutlich erschrocken.

(Symbolbild)

© Stocker(Symbolbild)



Dienten – Am Donnerstagmittag ist eine Wandererin in Dienten am Hochkönig (Bezirk Pinzgau) von einer Kuh angegriffen und verletzt worden. Das berichtete die Salzburger Landespolizeidirektion am Donnerstagabend in einer Aussendung. Die 62 Jahre alte Wienerin wurde nach der Erstversorgung der Rettungskräfte von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach im Pongau gebracht.

Der Unfall ereignete sich auf einem Forstweg in Richtung Grüneggalm. Die Frau passierte eine am rechten Wegesrand befindliche Kuh. Im Vorbeigehen sprang die Kuh plötzlich auf und griff die Frau an. Die Pressestelle der Polizei vermutete, das Tier dürfte sich erschreckt haben. Hund sei keiner im Spiel gewesen, hieß es. Zur Klärung des Unfallhergangs wurden Ermittlungen aufgenommen. (APA)