Letztes Update am Mo, 15.07.2019 10:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Maschine trennte Arbeiter in Schwazer Firma zwei Finger ab

Ein Arbeitskollege schaltete eine Maschine ein, an der der 59-jährige Arbeiter gerade Reinigungsarbeiten durchführte. Ein Portionierrad setzte sich in Gang, das dem Mann zwei Finger abtrennte.

(Symbolfoto)

© TT/Thomas Murauer(Symbolfoto)



Schwaz – Reinigungsarbeiten an einer Zuckerzufuhrleitung in einer Schwazer Firma wurden einem 59-jährigen Arbeiter am Montag in der Früh zum Verhängnis: Weil ein Kollege die Maschine aktivierte, wurden dem gebürtigen Kroaten, der die Hand in der Leitung hatte, zwei Finger abgetrennt.

Der Unfall passierte gegen 6.30 Uhr, als der 59-Jährige die Leitung an der Maschine reinigen wollte. Dazu öffnete er den Wartungsdeckel und griff mit seiner linken Hand in die Zuckerleitung. Im selben Moment aktivierte ein Arbeitskollege die Zuckerzufuhr, wodurch sich das Portionierrad im Wartungsschacht zu drehen begann.

Dadurch wurden dem Kroaten zwei Finger der linken Hand abgetrennt. Als der Arbeitskollege die Schreie des Verletzten hörte, deaktivierte er sofort die Zuckerzufuhr und leistete Erste Hilfe. Nach der Erstversorgung wurde der Arbeiter mit der Rettung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.