Letztes Update am Di, 16.07.2019 20:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Auto in Plansee gestürzt: Lenker konnte sich durch Fenster retten

Bei einem Ausweichmanöver am Plansee verriss ein Autofahrer aus Deutschland das Lenkrad. Das Fahrzeug rollte über eine Böschung und landete im Wasser. Der Lenker konnte sich selbst befreien.

Der Fahrer des Autos konnte sich durch das geöffnete Fenster in Sicherheit bringen.

© zeitungsfoto.atDer Fahrer des Autos konnte sich durch das geöffnete Fenster in Sicherheit bringen.



Breitenwang – Verhältnismäßig glimpflich ging am Dienstagnachmittag ein spektakulärer Unfall auf der Planseestraße aus: Ein 30-jähriger Deutscher fuhr mit seinem Auto den See entlang, als er laut eigenen Angaben einem entgegenkommenden Motorradfahrer ausweichen musste. Der 30-Jährige verriss reflexartig das Lenkrad, woraufhin er die Kontrolle verlor und mit dem Pkw über eine flache Böschung in den Plansee rollte.

Laut Polizei konnte der Mann sich durch das geöffnete Beifahrerfenster selbst befreien. Er wurde unbestimmten Grades an der Hand verletzt und nach der Erstversorgung zum Arzt gebracht. Das Auto wurde mit einem Kran aus dem See gehoben.

Der vermeintlich beteiligte Motorradfahrer konnte bisher nicht ausgeforscht werden. Er trug laut Unfallopfer schwarze Kleidung und einen weißen Helm. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte