Letztes Update am Do, 18.07.2019 10:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

45-Jähriger stürzte im Stubaital mit Paragleiter ab

Der Tiroler verlor aus unbekannter Ursache direkt nach dem Start die Kontrolle über den Paragleit-Schirm und stürzte auf steiles Wiesengelände. Er wurde in die Innsbrucker Klinik geflogen.

(Symbolfoto)

© TT/Thomas Böhm(Symbolfoto)



Neustift – Schwere Beinverletzungen zog sich am Mittwoch ein 45-Jähriger bei einem Paragleit-Absturz zu.

Der Einheimische startete gegen 13.11 Uhr einen Flug oberhalb des Paragleitstartplatzes in Neustift im Bereich der Bergstation der „11er-Bahn“ auf einer Seehöhe von ca. 1800 Metern.

Wie die Polizei berichtet, verlor der Pilot unmittelbar nach dem Start aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fluggerät und stürzte auf steiles Wiesengelände ab. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Personen, die sich in der Nähe befanden, leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Der Verletzte wurde von der Besatzung des Notarzthubschraubers geborgen und in die Klinik Innsbruck geflogen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.