Letztes Update am So, 21.07.2019 07:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

16-jähriger E-Biker stieß in Axams gegen Auto und prallte mit Kopf auf Asphalt

Der 16-Jährige war bei einer Kreuzung mit dem Auto zusammengestoßen. Er trug keinen Helm und verlor nach dem Aufprall das Bewusstsein.

Der jugendliche Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik eingeliefert.

© Zeitungsfoto.atDer jugendliche Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik eingeliefert.



Axams – Schwer verletzt wurde ein 16-Jähriger am Samstagabend in die Klinik Innsbruck eingeliefert, nachdem er mit seinem E-Bike in Axams gegen ein Auto geprallt war. Bei dem anschließenden Sturz war der Bursche mit dem Kopf auf den Asphalt geprallt und hat dabei das Bewusstsein verloren.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.53 Uhr, als ein 30-jähriger Autofahrer auf der Axamer Straße (L 394) in nördliche Richtung unterwegs war. Mit ihm saß seine gleichaltrige Ehefrau im Fahrzeug. Zur selben Zeit fuhr der 16-jähriger Bursche mit seinem E-Bike auf dem Lindenweg in westlicher Richtung. Bei der Kreuzung mit der Axamer Straße kam es aus unbekannten Gründen zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Der 16-Jährige, der keinen Radhelm trug, wurde über den Pkw katapultiert und prallte mit dem Kopf auf den Asphalt. Daraufhin verlor er das Bewusstsein. Laut Polizei wurde der Bursche mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht. Der Autofahrer und seine Gattin blieben unverletzt. Der Pkw und das E-Bike wurden schwer beschädigt. (TT.com)