Letztes Update am So, 21.07.2019 09:05

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Landesweite Warnung

Mindestens 19 Tote durch gepanschten Alkohol in Costa Rica

14 Männer und fünf Frauen seien daran gestorben. Die meisten von ihnen waren den Angaben zufolge Obdachlose und Alkoholiker.

Symbolfoto.

© Thomas Böhm/TTSymbolfoto.



San Jose – Mindestens 19 Menschen sind in Costa Rica nach dem Konsum von gepanschtem Alkohol gestorben. 34 Menschen hätten seit Anfang Juni eine Methanol-Vergiftung erlitten, teilte das Gesundheitsministerium des zentralamerikanischen Landes am Samstag mit. 14 Männer und fünf Frauen seien daran gestorben. Die meisten von ihnen waren den Angaben zufolge Obdachlose und Alkoholiker.

Das Gesundheitsministerium gab eine landesweite Warnung vor gepanschtem Alkohol heraus. Die Polizei beschlagnahmte vorsorglich 30.000 Flaschen Schnaps von sechs verschiedenen Marken. Das Ministerium stellte eine Strafanzeige gegen unbekannt. (APA/AFP)