Letztes Update am Di, 23.07.2019 10:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Motor fiel aus: Kleinflugzeug musste in Oberhofen notlanden

Ein deutscher Pilot war alleine von Kroatien aus auf dem Weg nach Deutschland. Er versuchte den Flughafen Innsbruck zu erreichen, musste aber in einem Feld notlanden. Niemand wurde verletzt.

Am Dienstag wird das Kleinflugzeug abtransportiert.

© Zeitungsfoto.atAm Dienstag wird das Kleinflugzeug abtransportiert.



Oberhofen – Schrecksekunden am Montagnachmittag in Oberhofen. Ein deutscher Pilot war mit seiner einmotorigen Propellermaschine von Kroatien kommend auf dem Weg nach Kempten in Deutschland, als in einer Flughöhe von rund 2700 Metern plötzlich der Motor ausfiel. Der Pilot drehte um und versuchte im Gleitflug den Flughafen Innsbruck zu erreichen, musste aber schließlich um 16.40 Uhr in einem Feld am Ortsrand von Oberhofen notlanden.

Verletzt wurde niemand, der 29-Jährige war allein unterwegs. Das Kleinflugzeug wurde nicht beschädigt, es bleibt über Nacht stehen und wird am Dienstag abtransportiert. (TT.com)