Letztes Update am Mi, 24.07.2019 07:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Grünwalderhof in Patsch in Flammen: Gastronomietrakt gerettet

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl des Traditionsgasthauses bereits lichterloh. Der Brand brach im Dachgeschoss aus, die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf den Gastronomiebereich verhindern. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Meterhoch schlugen die Flammen aus dem Gebäude.

© zeitungsfoto.atMeterhoch schlugen die Flammen aus dem Gebäude.



Patsch – Mit dem Grün­walderhof stand gestern eines der bekanntesten Gasthäuser im Großraum Innsbruck in Flammen. Um 13.47 Uhr war dem Patscher Feuerwehrkommandanten Wolfgang Span ein Dachstuhlbrand gemeldet worden. Betroffen waren dort die Dachgeschoßwohnung und der übrige Teil des Dachs im Westtrakt des Grünwalderhofs.

Die Freiwilligen Feuerwehren Patsch, Igls, Sistrans, Lans, Aldrans sowie die Berufsfeuerwehr Innsbruck standen im Einsatz.
Die Freiwilligen Feuerwehren Patsch, Igls, Sistrans, Lans, Aldrans sowie die Berufsfeuerwehr Innsbruck standen im Einsatz.
- zeitungsfoto.at

Aufgrund der Massivität des Brands unterstützten die Innsbrucker Berufsfeuerwehr sowie die Feuerwehren Igls, Sistrans, Lans und Aldrans die Löscharbeiten. Mit Erfolg: So konnte der Gebäudetrakt, in dem sich die Gastronomie befindet, gerettet werden. Einsatzleiter Spangestern zur TT: „Die Stuben dürften komplett unbeschädigt sein.“

Im Zuge des Brandein­satzes mussten zwei Personen versorgt, eine davon mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik gebracht werden. Bis in den Abend wurden Glutnester gelöscht, die Patscher Feuerwehr hielt bis heute Brand­wache. Jetzt sind die Brandermittler am Zug. (fell)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte