Letztes Update am Di, 23.07.2019 22:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

17-Jähriger verletzte sich bei Sommerrodelbahn in Biberwier

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Schürfwunden und Verbrennungen trug ein junger Deutscher davon, der am Dienstag mit der Sommerrodelbahn in Biberwier talwärts fuhr. Der 17-Jährige war gegen 16 Uhr offenbar zu schnell unterwegs, berichtete die Polizei. Im einer Kurve bremste er daraufhin stark ab und stürzte. Die Rodel wurde aus der Bahn geschleudert und der Bursche rutschte noch einige Meter in der Betonbahn weiter. Nach der Erstversorgung wurde er von der Rettung zu einem Arzt nach Ehrwald gebracht. (TT.com)