Letztes Update am Do, 25.07.2019 14:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Video

Besucher kommen Tier zu nahe: Bison schleudert Neunjährige durch die Luft

Gefährlicher Vorfall im Yellowstone-Nationalpark: Ein Bison greift eine Besuchergruppe an und schleudert eine Neunjährige mehrere Meter durch die Luft. Das Kind verletzt sich, zwei Erwachsene können sich noch retten. Ein Twitter-Video zeigt den heftigen Zusammenstoß.

Die Parkmitarbeiter wollen mit der Veröffentlichung des Videos für mehr Vorsicht werben.

© YouTubbe/ScreenshotDie Parkmitarbeiter wollen mit der Veröffentlichung des Videos für mehr Vorsicht werben.



Wyoming — Im Yellowstone-Nationalpark in den USA ist es zu einem Unfall zwischen einem Kind und einem Bison gekommen. Wie die Parkbehörde bestätigte, wurde die Neunjährige von dem großen Tier hochgehoben und durch die Luft geschleudert.

Nach Angaben der Parkbehörde verletzte sich das Mädchen aus Florida bei dem Vorfall. Zwei Erwachsene konnten rechtzeitig vor dem Bison wegrennen, doch das Mädchen war zu klein, um schnell genug zu entkommen. Das verängstigte Kind wurde später zur Old Faithful Lodge gebracht, wo sie von der medizinischen Notaufnahme des Parks behandelt wurde.

Der Park will die Hintergründe des Vorfalls nun untersuchen. Parkbesucher hatten die Situation zufällig gefilmt und das Material bei Twitter verbreitet. Auf dem Video wird deutlich, mit welcher Wucht das große und schwere Bison das Mädchen durch die Luft wirbelte.

Wildtieren Raum geben

Laut einem CNN-Bericht soll das Mädchen zu einer 50-köpfigen Gruppe gehört haben, die 20 Minuten lang um das Tier herumstand und dem Bison viel zu nahe kam. Amerikanische Bisons können bis zu 2,8 Meter lang und 990 Kilogramm schwer werden.

Der Yellowstone-Nationalpark ist der bekannteste Wildtier-Park in den USA. Die Besucher werden angehalten, mindestens 25 Yards, also mehr als 20 Meter Abstand, von wilden Tieren zu halten, um sich vor ihnen zu schützen und auch die Tiere nicht zu stören. Neben Bisons leben in dem Park auch Elche, Kojoten und weitere Tierarten. Von Bären und Wölfen sollen Besucher mindestens 90 Meter Abstand halten.

Die Parkbehörde informiert auf ihrer Website über den Yellowstone-Pledge, einen Schwur zum Umgang mit der Natur, um Besucher zu sensibilisieren. Dort heißt es unter anderem „Give wildlife room, use a zoom" („Geben Sie den Tieren ihren Raum und nutzen Sie einen Kamerazoom"). (TT.com)