Letztes Update am Mo, 29.07.2019 14:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Kollision in Nußdorf-Debant mit drei Verletzten: Zeugen gesucht

Da einige Personen plötzlich auch die Straße sprangen, musste ein 17-jähriger Mofafahrer ausweichen. Er kollidierte mit einem Entgegenkommenden. Die Verursacher kümmerten sich nicht um die Verletzten und verschwanden.

Symbolfoto.

© TT/Thomas BöhmSymbolfoto.



Nußdorf-Debant – Nach Zeugen eines Unfalls mit drei Leichtverletzten sucht aktuell die Osttiroler Polizei. Zwei Mofafahrer kollidierten in der Nacht auf Sonntag in Nußdorf-Debant, nachdem einige Personen unvermittelt auf die Straße gesprungen waren.

Ein 16-Jähriger lenkte sein Mofa gegen 0.45 Uhr von einer Gemeindestraße auf die B107a und über diese in Richtung Interspar. In die entgegengesetzte Richtung war ein 17-Jähriger unterwegs – ebenfalls mit seinem Zweirad. Darauf saß außerdem noch eine 16-Jährige. Gleichzeitig schlenderte eine sechs- bis achtköpfige Gruppe am Gehsteig der B107a in Richtung „Mausefalle“. Plötzlich sprangen zwei oder drei Personen auf die Straße. Um einen Unfall zu vermeiden, musste der 17-Jährige ausweichen. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem anderen Mofa. Beide stürzten.

Sowohl die beiden Fahrer als auch die Begleiterin zogen sich leichte Verletzungen zu und mussten von der Rettung ins Krankenhaus Lienz gebracht werden Auch die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die für den Unfall verantwortliche Gruppe kümmerte sich nicht um die Verletzten und ging ihres Weges. Hinweise bitte an die Polizei Lienz unter folgender Nummer: 059133/7230 (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.