Letztes Update am Fr, 23.08.2019 19:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oberösterreich

Tiroler bei Bruchlandung in Oberösterreich im Glück

Bei der Landung ist ein Fahrwerk des einmotorigen Doppeldeckers abgebrochen.

© APABei der Landung ist ein Fahrwerk des einmotorigen Doppeldeckers abgebrochen.



Glück im Unglück hatte eine Crew des Flugclubs Tiroler Adler am Freitagmittag in Oberösterreich. Bei schwierigen Windverhältnissen brach am Flugplatz Gmunde-Laakirchen ein Teil des Fahrwerks der Antonov. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Die nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte russische An-2 ist mit mehr als 18 Metern Spannweite der größte im Einsatz befindliche einmotorige Doppeldecker der Welt. Noch heute sind zahlreiche Maschinen in Betrieb, vor allem für Rundflüge. Der Flieger hat Kurzlande -und -starteigenschaften und gilt als allgemein sicher. (APA/TT)