Letztes Update am Sa, 24.08.2019 22:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Landeck

Mopedfahrer beim Abbiegen in Prutz angefahren

Der 17-Jährige wollte nach links abbiegen, der entgegenkommende Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig stehen bleiben. Er wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus Zams geflogen.

Beide Fahrzeuge wurden von der Straße geschleudert.

© ZOOM.TIROLBeide Fahrzeuge wurden von der Straße geschleudert.



Prutz – Ins Krankenhaus Zams musste am Samstagnachmittag ein Mopedfahrer geflogen werden, er war beim Abbiegen in Prutz mit einem Auto zusammengeprallt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Kurz nach 16 Uhr war der 17-Jährige auf der B180 in Richtung Prutz unterwegs. Auf Höhe des Industriegebietes wollte er nach links abbiegen, ordnete sich auf der Abbiegespur ein und blieb stehen. Als das entgegenkommende Auto langsamer wurde, fuhr der 17-Jährige los. Der 52-jährige Lenker des Wagens konnte nicht mehr rechtzeitig stehen bleiben.

Bei dem Aufprall wurde der Mopedfahrer zum rechten Fahrbahnrand geschleudert, wo er verletzt liegen blieb. Das Auto geriet über die Straße hinaus und kam im Böschungsgraben zu stehen. Der 17-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, der deutsche Autofahrer wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. (TT.com)