Letztes Update am Mo, 26.08.2019 19:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Wassernotfall in Haiming: Kajakfahrer verlor Kontrolle über Boot

Ein 49-jähriger Deutscher konnte sein Kajak in einer Welle nicht mehr kontrollieren. Er gelangte schließlich unverletzt ans Ufer.

Der Sportler schwamm schließlich ohne Kajak ans Ufer.

© zeitungsfoto.atDer Sportler schwamm schließlich ohne Kajak ans Ufer.



Haiming – Glimpflich ging ein Wassernotfall am Montagnachmittag in Haiming aus. Zwei Deutsche waren gegen 16.45 Uhr mit ihren Kajaks im Inn unterwegs, als einer der beiden Sportler in einer Welle nach einem Stein die Kontrolle über sein Boot verlor.

Während sein Gefährte den Notruf absetzte, konnte sich der 49-Jährige aus dem Kajak manövrieren, so die Polizei Silz. Er ließ das Kajak schließlich im Wasser zurück und schaffte es so, ans Ufer zu schwimmen. Verletzt wurde niemand. Das Kajak konnte im Bereich Magerbach dann aus dem Wasser gefischt werden.

Im Einsatz waren die Wasserrettung, Feuerwehr und Polizei, die einen kurzen Suchflug startete, bevor sich der Mann selbst retten konnte. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.