Letztes Update am Fr, 30.08.2019 07:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

28-Jährige stürzte vor den Augen ihres Vaters in Prägraten in den Tod

Die Frau war am Donnerstag auf einem Steig ausgerutscht und rund 50 Meter abgestürzt. Der Vater setzte einen Notruf ab, jede Hilfe kam aber zu spät.

Symbolfoto.

© zeitungsfoto.at/Symbolfoto.



Prägraten – Eine mehrtägige Hüttenwanderung von Vater und Tochter endete am Donnerstag in Prägraten in einer Tragödie. Die beiden Deutschen wanderten auf einem Verbindungsweg in Richtung Umbaltal, um weiter zur Clarahütte zu gelangen. Plötzlich rutschte die 28-Jährige auf dem Steig aus. Sie verlor das Gleichgewicht und stürzte über das steile, teils felsdurchsetzte Gelände rund 50 Meter ab. Am Reggenbach blieb sie liegen.

Ihr Vater setzte sofort einen Notruf ab. Die junge Deutsche wurde vom Rettungshubschrauber mit Unterstützung der Bergrettung Prägraten geborgen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.