Letztes Update am So, 01.09.2019 18:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Leichtmotorradfahrer bei Kollision in Innsbruck verletzt

Eine Autofahrerin wollte auf der Hallerstraße links abbiegen und übersah einen entgegenkommenden Motorradfahrer. Der Mann wurde in die Klinik eingeliefert.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Innsbruck – Sonntagmittag war eine 50-Jährige mit ihrem Auto auf der Hallerstraße in Innsbruck in Richtung Osten unterwegs. Als die Österreicherin links abbiegen wollte, übersah sie einen 39-Jährigen auf seinem Leichtmotorrad, der ihr entgegenkam. Bei dem anschließenden Zusammenstoß wurde der Iraner von seinem Motorrad auf die Straße geschleudert.

Der Mann wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in die Klinik eingeliefert. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Das Leichtmotorrad wurde schwer, das Auto leicht beschädigt. (TT.com)