Letztes Update am Fr, 13.09.2019 06:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Schlepper prallte bei Längenfeld gegen Linienbus: Fünf Verletze

Eine junge Ötztalerin fuhr mit einem nicht zugelassenen Schlepper auf eine Linienbus auf. Vier Fahrgäste und die Lenkerin des Schleppers wurden dabei unbestimmten Grades verletzt.

(Symbolfoto)

© TT / Thomas Murauer(Symbolfoto)



Längenfeld – Am Donnerstag gegen 15.30 Uhr hielt ein Linienbus auf der B186 an einer markierten Bushaltestelle in Längenfeld an. Dabei ragte das Fahrzeug noch etwas auf die Fahrbahn hinaus. Eine 19-Jährige, die mit einem nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Schlepper hinter dem Bus fuhr, versuchte vorbeizuziehen. Die junge Einheimische musste ihren Schleppe allerdings aufgrund des Gegenverkehrs wieder nach rechts lenken und touchierte dabei den Bus an der hinteren linken Seite.

Dabei gingen vier Scheiben des Busses zu Bruch. Vier Fahrgäste wurden dabei leicht bzw. unbestimmten Grades verletzt. Die 19-Jährige wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus nach Zams gebracht. (TT.com)