Letztes Update am Di, 17.09.2019 12:16

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Feuer in Ferienhaus in Kitzbühel: Kein Defekt, keine Brandstiftung

Drei Freiwillige Feuerwehren rückten vergangene Woche am späten Donnerstagabend zu dem Brand in Kitzbühel aus. Sie konnten ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern.

Das Ferienhaus stand in Vollbrand.

© ZOOM.TIROLDas Ferienhaus stand in Vollbrand.



Kitzbühel – Ein Ferienhaus im Kitzbüheler Ortsteil Gundhabing stand am vergangenen Donnerstagabend in Flammen. Als die Freiwilligen Feuerwehren Kitzbühel, Reith bei Kitzbühel und Kirchberg eintrafen, stand das Holzhaus bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten verhindern, dass die Flammen auf angrenzende Gebäude übergriffen.

Das Ferienhaus ist derzeit nicht bewohnt und wird saniert. Durch das Feuer ist das Gebäude nicht mehr bewohnbar. Die Höhe des Schadens war noch nicht bekannt.

Das Holzhaus ist nicht mehr bewohnbar.
Das Holzhaus ist nicht mehr bewohnbar.
- ZOOM.TIROL

Die Zerstörung war so massiv, dass sich die Brandursache nicht mehr eindeutig feststellen lasse, hieß es am Dienstag von Seiten der Polizei. Die Brandermittler konnten einen technischen Defekt ausschließen. Auch sei nicht davon auszugehen, dass der Brand absichtlich gelegt worden sei. Der Brand dürfte an der Außenfassade im ersten Stock des Hauses ausgebrochen sein. (TT.com)