Letztes Update am Mi, 18.09.2019 22:37

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Landeck

Waldbrand breitete sich in Kaunerberg auf 300qm Fläche aus

null

©



Mittwochnachmittag brach im Bereich der Aifner Alm im Gemeindegebiet von Kaunerberg auf 2000 Metern Seehöhe ein Waldbrand aus. Die Feuerwehren Kaunerberg und Kauns wurden alarmiert, später wurden sie von der Feuerwehr Landeck und aus der Luft vom Flugdienst Land­eck sowie dem Polizeihubschrauber Libelle unterstützt.

Im Einsatz standen rund 40 Mann, der Vollbrand auf 200 bis 300 Quadratmetern Fläche konnte bis zum Abend gelöscht werden. Ursache für das Feuer könnten Waldarbeiten gewesen sein, die drei Rumänen um die Mittagszeit durchgeführt hatten.

Die Arbeiter waren demnach den ganzen Vormittag damit beschäftigt gewesen, Bäume (Windwürfe) mit einer Motorsäge in vier Meter lange Stücke zu schneiden und diese anschließend mittels Seilwinde ins Tal zu transportieren. Gegen 12.15 Uhr hatten das Trio plötzlich eine Rauchentwicklung bemerkt, die sich kurz darauf entzündete.

Die Männer hatten noch versucht, das Feuer zu löschen – sahen sich aber gezwungen, den Waldaufseher zu verständigen. Dieser wiederrum alarmierte die Feuerwehr. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.