Letztes Update am Fr, 20.09.2019 06:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Zwei Kinder bei Verkehrsunfällen in Lans und Fügen verletzt

In Fügen lief ein Siebenjähriger unvermittelt auf die Straße. Eine Autolenkerin konnte den Unfall nicht verhindern. In Lans prallte ein Elfjähriger mit seinem Fahrrad gegen einen Wagen.

(Symbolfoto)

© imago(Symbolfoto)



Fügen, Lans – Zwei Kinder wurden am Donnerstag bei Unfällen auf Tirols Straßen verletzt.

Gegen 16.45 Uhr war eine 57-Jährige mit ihrem Wagen in der Lindenstraße in Fügen unterwegs. Auf Höhe des Kindergartens lief plötzlich ein Siebenjähriger auf die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung konnte die Lenkerin eine Kollision nicht verhindern. Der Bub wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

In Lans war ein 49-Jähriger mit seinem Wagen auf einer Gemeindestraße in Lans unterwegs, als plötzlich ein Elfjähriger auf dem Fahrrad aus einer Seitenstraße einbog. Der Bub stieß gegen die Autofront, rollte seitlich über die Motorhaube und stürzte auf die Straße. Der junge Zypriote wurde unbestimmten Grades verletzt von der Rettung in die Innsbrucker Klinik gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.