Letztes Update am Fr, 20.09.2019 22:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


USA

Vier Tote und Verletzte bei Busunglück im US-Bundesstaat Utah



Bei einem Busunglück im US-Bundesstaat Utah sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen und mehrere Personen schwer verletzt worden. Es seien mehrere Rettungshubschrauber und Rettungswägen im Einsatz, erklärte die Polizei am Freitag über Twitter. Der Unglücksort liegt demnach in der Nähe des bei Urlaubern beliebten Nationalparks Bryce Canyon im Süden Utahs.

Im Bus befanden sich laut Sicherheitskräften chinesisch-sprechende Touristen. Örtliche Medienberichte sprachen von bis zu 30 Verletzten. 12 bis 15 Personen wurden laut offiziellen Angaben schwer verletzt. Die Zahl der Todesopfer könnte noch steigen, hieß es. Die genauen Umstände des Unfalls waren zunächst unklar. (APA/dpa/Reuters)




Schlagworte