Letztes Update am Sa, 28.09.2019 21:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Betrunkene schnitt Auto in St. Johann: Zwei Verletzte

Eine 28-Jährige wollte auf der B 164 zwei Autos überholen, dabei schnitt sie das zweite. Beide Wagen wurden von der Straße geschleudert, die jeweiligen Lenkerinnen verletzt.

An beiden Unfallautos entstand wohl Totalschaden.

© ZOOM.TIROLAn beiden Unfallautos entstand wohl Totalschaden.



St. Johann – Mit Alkohol im Blut verursachte eine 28-Jährige am Samstagnachmittag einen Unfall in St. Johann, bei dem sie selbst sowie eine weitere Lenkerin verletzt wurden.

Um 15.45 Uhr war die junge Einheimische auf der B 164 in Richtung Fieberbrunn unterwegs. Sie überholte zwei Autos und wollte sich wieder rechts einordnen, dabei schnitt sie jedoch das zweite. Durch die seitliche Kollision wurde der überholte Wagen nach rechts auf eine angrenzende Wiese geschleudert. Auch das Auto der 28-Jährigen selbst kam rechts von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Sowohl die 28-Jährige als auch die 59 Jahre alte Lenkerin des anderen Wagens wurden verletzt – wie schwer, war zunächst nicht bekannt. An beiden Unfallautos entstand vermutlich Totalschaden, berichtet die Polizei. Ein Alkotest bei der 28-Jährigen zeigte, dass sie stark alkoholisiert war. (TT.com)